• start2
  • start6
  • start5
  • start4
  • start3
  • start1
  • start9
  • start7
  • start8

Bild von Feldkirchen

Pateneinladung des GTEV „Edelweiß“ Hammerau-Ainring

Am 21. Mai besuchte uns unser Patenverein GTEV "Edelweiß" Hammerau-Ainring, um unseren Verein offiziell zu ihrem 100jährigen Gründungsfest am 26. Juni 2022 einzuladen. Es war a gscheit lustiger und schöne Abend.

Lieber Ainringer, vielen Dank für euren Besuch! Wir freuen uns auf euer Fest - es ist uns eine Ehre, als Patenverein mit dabei zu sein.

In der Galerie haben wir einige Bilder der Veranstaltung bereitgestellt.


De G4igen Musizierten Im Freien Sowie Im Keller Des Vereinsheims
Zur Begrüßung spielten "De G'4igen".
2 Edelwei Vorstand Franz Schweiger Jun Bringt Einen Schubkarren Mit Bier
Die Vorstände Bernhard Dusch und Franz Schweiger jun. hatten einen Schubkarren mit zwei Kasten Bier als Begrüßungsgeschenk dabei. Auch 1. Bürgermeister Martin Öttl als Schirmherr und Bräu Christian Wieninger waren unter den Gästen.
Beim Anstich Brauchte Bru Christian Wieninger Nur Einen Schlag
Christian Wieninger stiftete ein 30-Liter-Fass Bier. Das Anzapfen übernahm er höchstpersönlich.
Die Gste Aus Ainring V L Vorstand B Dusch Schirmherr Bgm M Ttl Und 2 Vorstand F Schweiger Jun Lauschen Dem Begrungsgedicht Von Kassiererin E M
Kassiererin Elisabeth Mooser trug die Patenbitte als Gedicht vor. Zwar wird am Fest keine Fahne geweiht, weshalb ein Pate im traditionellen Sinn nicht nötig wäre. Jedoch steht die Patenbitte für die jahrzehntelange Verbindung der beiden Vereine, die durch das Fest ein weiteres Mal gestärkt wird.
Die Bankler Xaver Wiesbacher Rudi Zeif Und Hans Unterreiner Mssen Ausgelst Werden  Franz Schweiger Jun Schirmherr Bgm Martin Ttl Und Bru Christia
Das "Scheitlknian" für die Patenbitte war zwar nicht nötig... so ganz einfach wollten wir es den Ainringern aber doch nicht machen. Um eine gute Verhandlungsbasis zu haben, wurden deshalb kurzerhand Vorplattler Xaver Wiesbacher, Festleiter Rudi Zeif und Hans Unterreiner, stellvertretend für die Brauerei, "entführt" und zu Feldkirchner Neumitgliedern erklärt - inklusive Neueinkleidung in grauen Frack und Hut. Das Auslösen der drei wichtigen Persönlichkeiten wurde dann zum äußerst lustigen und unterhaltsamen Schlagabtausch zwischen beiden Vereinen. Auch Schirmherr Martin Öttl und Bräu Christian Wieninger mussten dabei einige Zugeständnisse machen und stifteten je 50 Liter Bier.
PHOTO 2022 05 22 08 53 33
Letztendlich einigte man sich und die beiden Vorstände besiegelten den Handel per Handschlag.
PHOTO 2022 05 22 09 03 52
Auch unter den Aktiven wurde gefeilscht und gehandelt. Für eine nicht näher bekannte Anzahl an Bargetränken durfte Xaver Wiesbacher vom Feldkirchner Bankerl wieder heruntersteigen.
PHOTO 2022 05 22 09 03 55
Kartin Schroffner und Babsi Bräu waren als Maketenderinnen unterwegs.

Bilder: Andreas Pils