• start8
  • start5
  • start7
  • start1
  • start4
  • start9
  • start3
  • start2
  • start6

Bild von Feldkirchen

Halloween - Ein neuer Brauch?

Zu unserem Kulturkreis passt sicherlich das Kletzei gehen besser.

Schon steht wieder Halloween ins Haus! Doch wie Ihr alle sicher schon wisst, ist dieser Alte Brauch nicht hier in unserer Gegend beheimatet, sondern in Irland. Irische Auswanderer haben den Brauch dann mit nach Amerika gebracht und von dort werden wir nun im Oktober schon „überschwemmt" von Hexen und Gespenstern (gehört freilich nur in den Fasching) und auch die Hausbesuche von Kindern werden leider schon gemacht. Leider mit unguten Sprüchen und Ausartungen.

Dabei gibt es doch bei uns auch einen schönen alten Brauch mit Hausbesuchen Nämlich das Kletzei-gehen oder Klöpfl-Singen. Freilich müssen die Kinder da noch ein wenig warten. Denn dieser Termin ist erst an drei Donnerstagen im Dezember. (Heuer 1. und 8.12.), wobei es heißt, dass am 3. Donnerstag der Teufel mitgeht.

Es handelt sich hierbei um einen überlieferten sogenannten Heischebrauch. Arme Leute klopften im Advent an die Türen, um sich den Speisezettel für die Weihnachtstage aufbessern zu können. Dabei verließen sie niemals die Häuser, ohne einen Segenspruch und ein Vergelts-Gott zu sagen. So meinen wir ist es doch viel sinnvoller, den Kindern davon zu erzählen, als schon im Oktober um Süßes oder Saures zu betteln. Wir alle können mithelfen, denn wenn wir zu Halloween nichts Süßes geben --- vielleicht wird dann doch wieder mal ein „Kletzei" bei uns anklopfen!?

Herbert Galler