• start6
  • start3
  • start8
  • start2
  • start5
  • start1
  • start7
  • start9
  • start4

Bild von Feldkirchen

Bilderbuchaktion für Kindergruppen - Gauverband I

 "Damit es unserer Zwergal und Kindergruppn in de Ferien ned zlangweilig werd, hat jedes Kind a Malbuch vom Gauverband I vor die Haustür gstellt griagt."

Vielen Dank unseren Gruppenleitern, die die Malbücher an alle Trachtenkinder verteilt haben!

2. Vereinsbriafei vom 30. Mai 2020

Das 2. Vereinsbriafei ist erscheinen. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Zum Herunterladen bitte einfach das Bild anklicken. (pdf - ca. 3 MB) 

 

Bergen - Gaufest 2020

Schweren Herzens wurde in den vergangenen Wochen ein Fest nach dem anderen abgesagt bzw. verschoben. Auch das Gaufest in Bergen wurde abgesagt. Trotz allem, oder vielleicht auch jetzt erst recht, nehmen die Bergener die Situation mit Humor und haben in einem Facebook-Video ein Gaufest Dahoam inszeniert - immer mit dem nötigen Hygieneabstand, versteht sich!

Das Video findet ihr auf dem Facebook-Seite der Bergener oder direkt hinter diesem Link:
zur Facebook-Seite

Schluss mit der Langeweile! - Eine Osteraktion für die Kindergruppe

"Was machst du am Montag statt der Trachtlerprob?" Zeichne, male, bastel uns ein Bild"  Mit diesem Aufruf wandten sich die Leiter der Kindergruppen an ihre Trachtlerkinder. (für eine größere Ansicht einfach auf das Bild klicken)
Jeder, der bis zum 9.4. ein Bild geschickt hat, erhielt eine kleine Überraschung in Aussicht gestellt. Die Resonanz war überwältigend: Mehr als 20 Bilder kamen zurück, mit liebevoll gemalten Bildern, Bastelarbeiten und Collagen. Für die fleißigen Bastler gab es dann auch wie versprochen eine süße Belohnung - natürlich  kontaktfrei vor die Tür gestellt. 

In der Galerie unten könnt ihr eine Auswahl der Kunstwerke bewundern.

 

 

 

Osteraktion Bilder 1
Osteraktion Bilder 11
Osteraktion Bilder 13
Osteraktion Bilder 15
Osteraktion Bilder 16
Osteraktion Bilder 17
Osteraktion Bilder 4
Osteraktion Bilder 5
Osteraktion Bilder 6
Osteraktion Bilder 7
Osteraktion Bilder 9
Osteraktion02

 

Kerzenbasteln einmal anders

Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen - so geschehen bei der alljährigen Osterkerzen-Bastelaktion der Kindergruppen. Da dieses Jahr ein gemeinsames Basteln nicht möglich war, wurden die Rohmaterialien - Kerzen und Wachsplatten - per Kerzen-Express kontaktlos an die Trachtenkinder verteilt. 

Vereinsbriafei - Ausgabe 1

Es ist soweit, die erste Ausgabe des neuen "Vereinsbriafeis" ist fertig! 
Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zur Download-Datei.  (6 Seiten - ca. 6 MB)
Das nächste Vereinsbriafei kommt voraussichtlich im Juli 2020 heraus. 

Wir freuen uns über eure Anregungen, Wünsche und Beiträge. 
Schreibt uns an:

 

Kinderfasching in der Trachtenhütte

Am 22. Februar luden unsere Kinder- und Jugendleiter zu einem großen Kinderfasching in der Trachtenhütte ein. Über 60  verkleidete Kinder und viele Eltern folgten der Einladung. Bei gemeinsamen Spielen und Tänzen verging die Zeit wie im Fluge.  Hier ein paar kleine Eindrücke: 

Kinderfasching2020 2
Mit Spannung erwartet: Die Aufführung des "Feldkirchner Kasperltheaters"
Kinderfasching2020 3
Gebannt folgten die Zuschauer seinen Abenteuern.
Kinderfasching2020 4

Unsere Jugendleiter sind mehr als zufrieden und planen schon für den Kinderfasching 2021. Herzlichen Dank an alle Organisator/innen und Helfer/innen für ihren tollen Einsatz!

 

Weiberkranzl am 20. Februar

Zum traditionellen Weiberkranzl am Unsinnigen Donnerstag luden die Feldkirchner Spenzerfrauen  ein. Mit dabei waren auch die Spenzerfrauen unseres Ainringer Patenvereins "Edelweiß Hammerau-Ainring" 

 

Kranzl2020 6
Kranzl2020 3
Kranzl2020 8
Kranzl2020 12

 

67. Rupertigauschnalzen in Roth

Mit dem 67. Rupertigauschnalzen in Roth / Kirchanschöring am 15. und 16. Februar erlebte die diesjährige Schnalzersaison einen spannenden und würdigen Abschluss. 
78 Jugendpassen und 140 Allgemeine Passen waren am Start und bewiesen ihr Können. Beim Jugendwettbewerb gewann Ainring I  mit 165 Punkten vor Weildorf I (155,5 Punkte)  und  Viehhausen I (150,0 Punkte), unsere Jugendpass Feldkirchen I hat nur knapp das Stockerl verpasst und landete auf dem 4. Platz. Bei den Allgemeinen Passen schlug Siezenheim II den Vorjahressieger Ainring VI mit 6 Punkten Vorsprung (187,5 Punkte), dritter wurde Ainring V (181,0 Punkte). Beste Feldkirchner Pass wurde Feldkirchen I mit dem 7. Rang. 

Unsere Platzierungen im Einzelnen:

JUGEND
4. Platz - Feldkichen I
50. Platz - Feldkirchen II
78. Platz - Feldkirchen III


ALLGEMEINE
7. Platz - Feldkirchen I
8. Platz - Feldkirchen III
37. Platz - Feldkirchen V
77. Platz - Feldkirchen IV
107. Platz - Feldkirchen VI
122. Platz - Feldkirchen II

Die komplette Ergebnisliste und viele weitere Schnalzerinfos gibts auf www.schnalzen.de

Die Bayernwelle Südost hat das Schnalzen begleitet und eine ausführliche Bildergalerie  bereitgestellt: >>>zur Bildergalerie

 

 

Gemeindeschnalzen in Mitterfelden

Am Sonntag, den 26. Januar fand das 47. Ainringer Gemeindeschnalzen neben der Sporthalle in Mitterfelden statt. Bei milden Temperaturen und strahlendem Sonnenschein fanden sich zahlreiche Gäste ein, um den Jugend- und Allgemeinen Passen zuzuschauen und zu -hören.

Auch in diesem Jahr waren unsere Schnalzer wieder sehr erfolgreich: Sowohl bei den Jugendpassen als auch bei den Allgemeinen kamen die Feldkirchner aufs Siegerpodest und durften sich jeweils über  den zweiten Platz freuen.  Sieger wurden bei der Jugend Ainring I mit 174,5 Punkten vor Feldkirchen I mit 156,5 Punkten. Bei den Allgemeinen Passen gewann  Ainring VI mit 189.0 Punkten vor Feldkirchen I mit 187.5 Punkten. Die Paschwertung gewann Feldkirchen I mit 88 Punkten.

Es war ein spannendes und faires Schnalzen, super organisiert von den Ainringern.  Schee wars! 

Insgesamt waren wir mit drei Jugendpassen und sechs Allgemeinen Passen vertreten. Nachfolgend die Platzierungen:

JUGEND
2. Platz Feldkirchen I 
5. Platz Feldkirchen II
9. Platz Feldkirchen III

ALLGEMEINE
2. Platz Feldkirchen I
6. Platz Feldkirchen III
9. Platz Feldkichen V
11. Platz Feldkirchen IV
17. Platz Feldkirchen VI
18. Platz Feldkirchen II

 

IMG 0346
Gemeindeschnalzen 4
Die Jugendpass Feldkirchen I mit Aufdrahrer Lukas Rauscher
Gemeindeschnalzen 1
Der spätere Zweite und Paschsieger Feldkirchen I mit Aufdrahrer Wolfgang Öllerer
Gemeindeschnalzen 12
Feldkirchen II
Gemeindeschnalzen 2
Die Jugendpass Feldkirchen I mit ihren Goaßln.
Gemeindeschnalzen 3
Feldkirchen V mit Aufdrahrerin Christian Galler beim Schnalzen für die Paschwertung.
Gemeindeschnalzen 5
Feldkirchen IV mit Aufdrahrer Robert Schindler.
Gemeindeschnalzen 6
Feldkirchner Schnalzerinnen v.l. Elisabeth Jahn und Regina Winkler
Gemeindeschnalzen 11
Wolfgang Öllerer holte für seine Pass ein Fassl Bier, das es für den 1. Platz in der Paschwertung gab.
Gemeindeschnalzen 10
Siegerehrung

 Bilder: Andreas Pils

 

1. Feldkirchner Schnalzerpokal ein voller Erfolg

Heuer fand zum ersten Mal der Feldkirchner Schnalzerpokal statt. Und so trafen sich am Sonntag, den 5. Januar auf der Schalzerwiese bei der Rachbauer Säge alle aktiven Feldkirchner Schnalzer zu einem - wie auf der Einladung stand - "nicht ganz ernstzunehmenenden" Preisschnalzen.

Zu Beginn wurden die Passen zusammengestellt. Anders als bei den traditionellen Wettbewerben standen nämlich die Passen nicht fest, sondern es entschied das Würfelglück, zu welcher Pass man gehörte. Insgesamt konnten auf diese Weise  siebenPassen gebildet werden. In bunt gemischter Aufstellung  ging es dann in den Wettkampf. Gemeinschaft und Spaß an der Freud standen dabei im Vordergrund.

Aber natürlich gab es auch etwas zu gewinnen! Der Hauptpreis, ein handgeschnitzter Schnalzer, gehört nun 1 Jahr lang der Siegerpass.

2021  besteht eine neue Chance, den Wanderpokal zu gewinnen. 

 

TERMINE:

Das Gemeindepreisschnalzen ist am 26. Januar an der Mehrzweckhalle in Mitterfelden.

Das Rupertigau-Preisschnalzen der Allgemeinen Passen findet am Sonntag, den 16. Februar in Roth/Kirchanschöring statt.
Am 15. Februar ist das Jugendpreisschnalzen, ebenfalls in Roth/Kirchanschöring.

Schnalzerpassen in Feldkirchen

Derzeit gibt es fünf Allgemeine und drei Jugend-Passen, also insgesamt  72 aktive Schnalzer. (Im Bild: Allgemeine Pass Feldkirchen IV). Zusätzlich können wir für die Gemeindeschnalzen bzw. das Rupertigau-Preisschnalzen zwei Preisrichter stellen. 

In Feldkirchen wurde schon vor dem 2. Weltkrieg geschnalzt. Laut Protokollbuch des Trachtenvereins nahmen Schnalzer an der Sitten- und Bräucheschau 1921 in Bad Reichenhall und bei der großen Trachtenschau in Nürnberg teil.

Der Schnalzerbrauch wird vom Stefanitag (26. Dezember) bis zum Faschingsdienstag ausgeübt. Da gibt es fast keine Ausnahmen und das ist gut so. Denn so bleibt es etwas ganz Besonderes. Unsere Schnalzerwiese befindet sich bei der Rachbauer Säge in Feldkirchen – Ortsteil Gepping.

Es schnalzt nahezu jeden Tag eine Paß, Jugend und Allgemein. Seit 2019 haben wir einen  „Schnalzerwagen“ ,  in dem unsere Gerätschaften und Utensilien aufbewahrt werden.  Zusätzlich hat sich dieser Wagen als beliebter Treffpunkt nach den Trainingseinheiten bewährt - somit wird auch hier die Geselligkeit im Verein nachhaltig gepflegt.

 

Noch ein paar Fragen an unsere aktiven Schnalzer:


Wieso wird das Schnalzen in Feldkirchen so hoch gehalten?
Es gilt, den schönen Schnalzerbrauch zu erhalten und an die nächsten Generationen weiter zu geben. Dazu kommt natürlich der „gesellige“ Aspekt!


Und was sagen die jungen Schnalzer?
Das Schnalzen hat eine ganz besondere Faszination. Durch Geschick, Technik und Muskelkraft entlockt man der Goaßl  (Länge 3 – 4 m) einen Knall.
Fazit: Nix is scheena, wia a gscheida Duscha und a perfekde „Aufdrahde“!

 

Viele weitere Bilder und mehr zur Geschichte der Schnalzer in Feldkirchen findet ihr auf unserer Schnalzerseite. 

Vereinsausflug in die Südweststeiermark vom 10.-11. Oktober 2020

Für das kommende Jahr ist wieder ein gemeinsamer Vereinsausflug geplant. Am Wochenende des 10. und 11. Oktober 2020 geht es in die Südweststeiermark! 

Näheres über den Programmablauf und wie Ihr Euch anmelden könnt, lest Ihr im hier verlinkten pdf-Dokument.
Zum Herunterladen bitte auf das Bild klicken.  

 

 

Weihnachtsfeier am 21. Dezember

Als Abschluss für das Jubiläumsjahr der Schneebergler Trachtler feierten wir am Samstag den 21.12. zum Dank für das gute Gelingen des 100-jährigen Gründungsfests einen Gottesdienst. Mit eigens geschriebenen Texten und Gedanken fand unser Festjahr, das wir mit unter anderem mit einem Bittgang nach Bicheln begannen, auch im geistlichen Sinne einen würdigen Abschluss. Der Gottesdienst in der Pfarrkirche in Feldkirchen wurde von Bärbl Kim (Harfe) und Stefan Kern jun. (Ziach) musikalisch mitgestaltet. Vergelt's Gott an unsere Fahnenmutter Regina Galler für die Organisation des Dankgottesdienstes!

 

Anschließend fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt.  Mitglieder des Trachtenvereins, der Frauendreigesang "Die weißen Tauben" und Solisten der Holzleitn Musi gestalteten den staaden Teil.  

 

IMG 0175
Vorstand Stefan Kern begrüßte alle Anwesenden und dankte für das Mitfeiern des Dankgottesdienstes.
IMG 0177
Viele Vereinsmitglieder waren zur Weihnachtsfeier gekommen.
IMG 0180
Mal heiter, mal besinnlich waren die Texte, die verschiedene Redner vortrugen. (hier: Barbara Bräu)
IMG 0178
Auch die Kindergruppe hatte etwas für den besinnlichen Teil vorbereitet: Lustige und nachdenkliche Gedichte wurden vorgelesen, zum Abschluss sangen alle gemeinsam ein Lied.
IMG 0184
IMG 0186
IMG 0188
Es waren die Hirten, die als erstes von der Ankunft des Heilands erfuhren. Diesen Moment, als die Hirten - beeindruckt und erschüttert von der Verkündigung des Engels - alle Arbeit liegen ließen und sich sofort aufmachten, das Kind im Stall zu suchen, haben unsere Aktivenbuam nachgespielt und den Zuschauern nahegebracht.
IMG 0201
IMG 0203
Zum Schluss gab es noch eine Überraschung für die Jugendleiter: Die Kinder- und Jugendgruppe hatte für jeden Leiter ein Geschenk vorbereitet.

 

Herzlichen Dank an Burgi Kern für die Organisation der Weihnachtsfeier. Ebenso danken wir allen Mitgliedern für die rege Teilnahme! 

 

Die Vorstandschaft wünscht ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage.

Jahreshauptversammlung

Am 15. November fand in der Trachtenhütte unsere jährliche Hauptversammlung statt.
Stark geprägt waren die Berichte aus den einzelnen Gruppen dieses Jahr vom Festgeschehen. 

 (Bilder: Andreas Pils)

P1180963
1. Vorstand Stefan Kern eröffnete die Sitzung, verlas die Tagesordnung und gab einen kurzen Rückblick zu den Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Besonders hob er die Jugendarbeit im Verein hervor, ebenso den großen Zusammenhalt bei der Organisation und Durchführung der vielen Veranstaltungen rund ums Festjahr.
P1000152
Die Versammlung war sehr gut besucht: 74 Mitglieder folgten der Einladung.
P1000156
Vor Beginn der Sitzung und danach wurden Bilder vom 100-jährigen Gründungsfest gezeigt.
Festleiter Herbert Galler
Festleiter Herbert Galler zeigte einen Film des Festes und schilderte in einem kurzen Rückblick die wichtigsten Eindrücke zum 100-jährigen Gründungsfest.
Der Festausschuss
Den Mitgliedern des Festausschusses sprachen Vorstand und Festleiter nochmals großen Dank aus. Als kleine Anerkennung überreichten sie jedem Festausschussmitglied ein mit Namen graviertes Krügerl.
P1000151
Großer Dank ging ebenfals an die Mitglieder des Vereinsausschusses für ihren unermüdlichen Einsatz und die aktive Mithilfe im vergangenen Jahr.
P1180964
Kassier Jakob Reiter legte in einem Kurzbericht die Finanzen des Vereins dar. Ein detaillierter Bericht erfolgt in der Frühjahrsversammlung.
P1180965
Kathi Galler berichtete über die Aktivitäten der Zwergerlgruppe. Sie führt zusammen mit ihrer Schwiegermutter Regina die jüngsten Trachtlerkinder. Mit den neuen Zwergerl beherrsche man zwischenzeitlich vier Tänze und Lieder. Für das Ziachspielen bei den Proben bedankte sie sich bei Sebastian Galler.
P1180966
Kinderleiter Markus Galler berichtete von den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Vieles hat sich dabei natürlich um das Gründungsfest gedreht. Momentan besteht die Gruppe aus 17 Dirndl und acht Buam, weiterer männlicher Nachwuchs sei herzlich willkommen. Für 2020 orgnisiert Markus Galler wieder einen Vereinsausflug. Genaueres wird noch bekannt gegeben.
P1180967
Karin Fischer betreut zusammen mit Andreas Galler die Jugendgruppe, die derzeit aus sieben Dirndl und fünf Buam besteht. Ab nächstes Jahr wird dringend ein Nachfolger für Andreas Galler gesucht.
P1180969 2
Für die Aktiven sprach Vorplattler Andreas Galler. Es war ein sehr ereignisreiches Jahr. Neben den zahlreichen Proben für das Fest - der Festtanz wurde von den Aktiven eigens erdacht und eingeübt - waren auch zahlreiche Feste, Auftritte und zwei Aktivenhochzeiten.
P1180971
Spenzerfrauenvertreterin Renate Weibhauser zeigte sich erfreut, dass einige neue Spenzerfrauen dazugekommen seien. Seit der letzten Versammlung gab einen Kleidermarkt. Der Erlös aus den gebastelten und verkauften Osterkerzen erhielt eine bedürftige Familie. Vor dem Fest kamen die „Edelweiß“-Spenzerfrauen zu Besuch zu Kaffee und Kuchen und diese gaben eine Zusage zum Kranz- und Girlandenbinden. Die Spenzerfrauen trafen sich einige Male zum Anfertigen der Gastgeschenke.
P1180974
Aus beruflichen Gründen musste Renate Weibhauser ihr Amt als Spenzerfrauenvertreterin abgeben. Bereits vor der Jahreshauptversammlung hatten sich die Spenzerfrauen zur Neuwahl getroffen. Zukünftig werden die Spenzerfrauen im Ausschuss von Geli Galler und Manuela Lotze vertreten.
Gerhard Kern
Gerhard Kern berichtete als Schnalzervertreter über die vergangene Saison. Letztes Jahr wurde die 1. Schnalzerpass beim Rupertigaupreisschnalzen Zweiter und die Jugend ging als Sieger hervor. Kern hofft auf eine ähnlich erfolgreiche Saison 2020.
Die Scheidenden Gerhard Kern Links Und Herbert Wei
Eine Ära geht zu Ende: Nach 36 Jahren - davon 29 Jahre als Vorsitzender - hört Gerhard Kern bei der Bierzelt GbR auf. Auch Herbert Weiß, seit Jahren der Grillspezialist des Bierzelts, verlässt das Gremium. Fest steht aber bereits, dass das Bierzelt auch in Zukunft von den vier Vereinen weiter organisiert wird.
P1180983
Walter Öllerer freute sich über seine Urkunde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit.

Reportage in Servus.tv

servustvIm Salzburger Sender Servus.tv lief am 24.11. ein Beitrag in der Rubrik "Zeitlos - Schule des Lebens", in dem auch Feldkirchen und unser 100-jähriges Gründungsfest eine Rolle spielen.
In dem rund 25-minütigen Beitrag wird Hans Auer von einem Fernsehteam begleitet, unser Trachtlerbua Beni Lechner ist als Moderator zu hören. .

Hier die Beschreibung von Servus.tv:

Der Kathreintag Ende November läutet das Ende der traditionellen Tanzsaison ein. Aus diesem Anlass geht die „Zeitlos“- Entdeckungsreise nach Bayern, wo Hans Auer seinen Schülern die Volksmusik näherbringt. Der Lehrmeister der Ziehharmonika ist mit seinem Unterricht mittlerweile zur Institution geworden. In der musikalischen Früherziehung im Trachtenverein oder beim Einzelunterricht im Ziehharmonikaspielen – der „Auer Hansl“, wie er gern genannt wird, vermittelt den Kindern auf spielerische Weise musikalisches Können und Leidenschaft für die Volksmusik. Zum Musikzieren gehört immer auch der Tanz und die Ziehharmonika ist der perfekte Begleiter zum Schuhplatteln. Die Kinder des Trachtenvereins zeigen ihr Können und da darf natürlich eine Plattler-Einlage nicht fehlen! Die jungen Musikanten und Schuhplattler aus Bayern entdecken so gemeinsam mit dem Lehrer die Welt der Volksmusik. Eine Sendung für die ganze Familie.

Der Beitrag ist in der Mediathek von Servus.tv hinterlegt. Zum Anschauen der Sendung einfach auf das Bild klicken oder folgendem Link folgen: https://www.servus.com/tv/videos/aa-1xeyy15hd2112/

 

Langjährige Mitglieder geehrt

Zahlreichen verdienten Mitgliedern durften wir in diesem Jahr zur 25-jährigen, 40-jährigen und 50-jährigen Vereinsmitgliedschaft gratulieren.
Am 26. Oktober lud die Vorstandschaft deshalb zum Ehrenabend in den Gumpei-Saal ein.  Begleitet von der Trachtenkapelle Feldkirchen traten Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe auf. 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

D´Schneebergler Feldkirchen

Wappen GTEV D´Schneebergler Feldkirchen

1. Vorstand Stefan Kern
Geppinger Str. 27
83404 Ainring
Tel. +49 (0)8654 50835
E-Mail: