Aktuelle Infos zum Jubiläum

Bild von Feldkirchen

Bittgang für gutes Gelingen am 3. Mai

Vor einem großen Fest bitten die Vereine den Herrgott um ein gutes und unfallfreies Gelingen - eine schöne Tradition, die wir auch für unser Fest weiterführen wollten!

Am 3. Mai nun trafen sich rund 45 Vereinsmitglieder -Jugend, Aktive Buam und Dirndl, Spenzerfrauen und Mannerleut - an der Pfarrkirche, um in einem gemeinsamen Bittgang zur Kirche nach Bicheln ihre Bitten vorzutragen und eine Kerze weihen zu lassen. 

Pfarrer Wernher Bien führte den Bittgang an und bat in seinem Gebet den Herrn um seinen Segen für die Feierlichkeiten. Zu Beginn des Gottesdienstes wurde die Kerze geweiht, die auch am Fest auf dem Altar stehen wird. 

 

 

 

Die anschließende Messe war ganz und gar abgestimmt auf das Thema des Abends: "Bittet, so wird euch gegeben werden", wie es schon in der Bergpredigt heißt;  in den Liedern, feierlich an der Orgel begleitet von Peter Reischl, spiegelte sich die Freude und Dankbarkeit an der Schöpfung wider.

 

 

 

 

Stimmungsvolle Ziach- und Harfenklänge waren in den Zwischenspielen von Stefan Kern und Barbara Kim zu hören und gaben Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen. 

Die Fürbitten wurden - untermalt von Harfenklängen - auf Boarisch und als Verserl vorgetragen. Eine kleine Bildtafel der Verserl findet ihr unter dem Beitrag.

Nach dem Schlusssegen von Pfarrer Bien dankte Festleiter Herbert Galler allen Teilnehmern und lud zur gemeinsamen Einkehr zum Gumpei ein. 

Wir danken unserer Organisatorin Regina Galler und Pfarrer Wernher Bien für den ermutigenden Bittgang-Gottesdienst und allen Trachtlerinnen und Trachtlern für die Begleitung. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(für eine größere Darstellung bitte anklicken)